Start

Aktuelles 2014_15

1. Schultag im Schuljahr 2015/16

Mo. 14. September 2015 - 7:50

 

 



 

Allen SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern

schöne und erholsame Ferien!

 


43. Schulwoche (29. 6. - 03. 7 .2015)
  • Mi., 1. 7. - Fr., 3. 7. 2015 - TAGE VISIONÄR: es finden verschiedene Projekte mit allen Klassen statt

42. Schulwoche (22. 6. - 26. 6 .2015)


41. Schulwoche (15. 6. - 19. 6 .2015)

  • Mo., 15.6 - PROJEKTWOCHE der 1C- Klasse in Grundlsee (15.-19.6.2015)

  • Fr., 19.6. - Mathematik 3c - Körper bauen mit Magformers von Merlin (KOKU, KOBI)


40. Schulwoche (8. 6. - 12. 6 .2015)

  • Mo., 8. 6.   - PROJEKTWOCHE der Sportklasse 1B in St. Gilgen (8. - 12. 6. 2015)

SOMMERSPORTWOCHE der 1B in St. Gilgen

Vom 8. – 12. 6. 2015 fand die erste gemeinsame Projektwoche der Sportklasse 1B statt. Die Unterbringung erfolgte im Jugendgästehaus Schafbergblick, das mit soeben neu renovierten Zimmern ein idealer Ausgangspunkt für unterschiedlichste Aktivitäten ist. Schwerpunkte dieser Woche waren ausgedehnte Rad- und Wandertouren (St. Gilgen-Strobl, Mondseeumrundung, Krottensee, Zwölferhorn-und Falkensteinwanderung) verbunden mit Besichtigungen (Mondsee, Salzburgtag, Instrumentenmuseum der Völker) und verschiedenen Freizeitelementen (Minigolf, Spieleabend, Baden, Ballspiele). Eine besondere Gratulation an die gesamte 1B Klasse, die auch anstrengende Touren mit Begeisterung und Motivation geschafft hat.

Rinnerthaler Alexandra, Wojta Andrea, Preimesberger Manfred

  • Mo., 8. 6.   -  PROJEKTWOCHE der 1A - Klasse in Losenstein
  • Mo., 8. 6.   -  PROJEKTWOCHE der 3C - Klasse in Grundlsee (8. - 12. 6. 2015)
  • Mi., 10. 6.  -  GS-Exkursion nach Mauthausen - 4C


39. Schulwoche (1. 6. -   5. 6 .2015)
  • Mo., 1. 6.   -   Zeitzeugin Dr. Lucia Heilman (+1929) im GS-Unterricht der 4C
  • ZEITZEUGENBERICHT:  Lucia Heilman besucht die Klasse 4C

    Im Rahmen des Geschichteunterrichts der 4C fand eine bewegende Begegnung mit der Zeitzeugin Lucia Heilman aus Wien statt. Hier eine kleiner zusammenfassender Bericht:

    Lucia Heilman wurde  am 25. Juli 1929 in Wien geboren. Sie ist eine österreichische Überlebende des NS-Regimes während des 2.Weltkrieges und Ärztin.

    Lucia wurde als Kind jüdischer Eltern geboren. Lucia war grad mal 10 Jahre alt, als alles begann. Hitler kam an die Macht und setzte jeden Tag neue Gesetze ein, die immer schrecklicher wurden. In England gab es eine Hilfsgruppe, die Kinder zwischen 10 und 15 Jahren aufnahm. Lucia’s Mutter wollte sie nach England schicken, doch Lucia war dagegen. Da sie das einzige Kind war, entschloss sich ihre Mutter, sie doch nicht hinzuschicken. Lucia musste ihre Volksschulklasse verlassen und durfte nicht mehr im Park spielen. Sie erinnerte sich, als sie von der Schule in den Park gelaufen war, und auf allen Bänken zu lesen  stand: „Nur für Arier“. Ihr Lieblings- Opa wurde vor ihren Augen festgenommen und deportiert. Er starb am 23. Oktober 1939 im KZ Buchenwald. Eines Tages läutet es an der Wohnungstüre: Mutter und Tochter hatten 14 Tage Zeit, auszuziehen.  Anfang 1939 wurde ihre Wohnung von den Nationalsozialisten beschlagnahmt. Die Mutter verlor ihre Arbeit als Laborantin. Sie kamen in eine kleine Sammelwohnung, wenige Häuser weiter, und sollten ins KZ deportiert werden.

    Sie hatten großes Glück: Reinhold, ein Freund ihres Vaters, gewährte beiden Zuflucht in seiner versteckten Werkstatt. Er besorgte für die beiden Nahrung und Kleidung auf dem Schwarzmarkt und Lehrbücher für Lucia. Er wusste, dass er sich damit in Todesgefahr bringen würde. Im Laufe der Zeit lernten Lucia und ihre Mutter, wie man Metalle für die Arbeit vorbereitete und sie halfen dabei in der Werkstätte.

    Medina Dautovic, Laura Kovacs, 4C

  • Do.,  4. 6.   -  Fronleichnam - unterrichtsfrei
  • Fr.,   5. 6.   -  unterrichtsfreier Tag

38. Schulwoche (25. 5. - 29. 5 .2015)
  • Mo.,  25. 5. -  Pfingstmontag - unterrichtsfrei
  • Di.,   26. 5. -  unterrichtsfrei
  • Do.,  28. 5. -  Exkursion Flughafen Salzburg - Hangar 7 - 2a/2B

  • Fr.,   29. 5. -  10. Vöcklabrucker Stadtlauf
  • NSMS beim 10. Vöcklabrucker Stadtlauf

    Spaß am Laufen – für alle, ob groß oder klein – das war das MOTTO des 10. Vöcklabrucker Stadtlaufs, der am 29. 5. 2015 bei herrlichen Sommertemperaturen über die Bühne ging. Erstmals nahm die Neue Mittelschule Vöcklabruck geschlossen daran teil. Die SchülerInnen zeigten großen Eifer und so konnten sich die Gewinner der einzelnen Altersgruppen beim „Junior Race“ (550m, 1100m) auch wirklich sehen lassen.

    Ein Dank an alle für die rege Teilnahme!

     


37. Schulwoche (18. 5. - 22. 5 .2015)
  • Fr.,  18. 5. -  RAIKA-MALWETTBEWERB 2015: Prämierung der Schülerarbeiten
  • IMMER MOBIL - IMMER ONLINE – Was bewegt Dich?

    So hieß das Thema des 45. Raika-Malwettbewerbs, an dem mehrere Klassen der NSMS Vöcklabruck teilnahmen.

    Am 18. 5. wurden die Siegerarbeiten im großen  Saal der Raika mit Urkunden und kleine Geschenken prämiert.

    PRMA


36. Schulwoche (11. 5. - 15. 5 .2015)
  • Fr.,  15. 5. -  unterrichtsfrei
  • Do., 14. 5. -  Christi Himmelfahrt - unterrichtsfrei
  • Di.,  12. 5. -  LEICHTATHLETHIK SCHULMEISTERSCHAFT NSMS VÖCKLABRUCK
  • LEICHTATHLETHIK-SCHULMEISTERSCHAFT 2015

    120 Teilnehmer fanden sich am 12.5. 2015 zur Leichtathlethik-Schulmeisterschaft der NSMS Vöcklabruck im Stadion ein um an verschiedensten Wettkämpfen teilzunehmen:

    - 3-Kampf:  60m Lauf, Weitsprung, Schlagball/Kugelstoß

    - 4- Kampf:  für die älteren Schüler zusätzlich 1500 m Lauf

    Schulmeister wurden: Gruber Lisa, 3B

    Wölflingseder Leon, 4B

    Ein herzliches Dankeschön ergeht an alle Teilnehmer und Lehrkräfte für die rege Teilnahme und Unterstützung, sowie an die Eltern der 3b für die Vorbereitung des tollen Jausenbuffets!


35. Schulwoche (4. 5. - 8. 5 .2015)

  • Mo., 4. 5.  -  Landespatron Hl. Florian - unterrichtsfrei
  • Do., 7. 5.   -  FAUSTBALL - Schulbezirksmeisterschaften 2015
  • NSMS Vöcklabruck gleich zweifacher

    Bezirksmeister Schulfaustball 2015 - U14

    Am Donnerstag, 7. Mai 2015, fanden im Volksbankenstadion Vöcklabruck die FAUSTBALL-Schulbezirksmeisterschaften statt. Bestens organisiert von der Bezirksreferentin Regina Mayr zeigten 16 Mannschaften ihr Können am Feld in 3 Spielklassen.

    Dabei sicherte sich die NSMS Vöcklabruck gleich zwei der drei Bezirksmeistertitel, nämlich bei den Mädchen und Burschen der U14 Klasse. Besonders beachtlich dabei war, dass beide Teams ohne einen einzigen Satzverlust den Titel erkämpften.

    Komplettiert wurde der erfolgreiche Tag für die Spieler der NSMS Vöcklabruck unter Trainer SR Helmut Pichlmann noch vom 3. Platz der zweiten U14 Mannschaft hinter  der NSMS Timelkam.

    Am Bild sieht man die Sieger der U14 Klasse männlich – alles Schüler der 4b Sportklasse PIHE


34. Schulwoche (27. 4. - 01. 5 .2015)

  • Do., 30. 4. - SCHÜLER-LIGA FUSSBALL der Mädchen

  • NSMS Vöcklabruck qualifiziert sich fürs Landesfinale der

    Mädchen-Fußball-Schülerliga

    Bei feuchtem, windigem Frühlingswetter fand am Do., 30. April.15, die Vorrunde der Mädchen-Schülerliga im Schulzentrum Grieskirchen (Spielzeit pro Match: 1 x 15 min) statt.

    Die Mädchen der NSMS Vöcklabruck gewannen in der Vorrunde der Fußball-Schülerliga souverän die Vorrundengruppe B. Dabei kassierten wir kein Tor und gewannen die Spiele gegen die NSMS Schärding und NMS Grieskirchen mit jeweils 1:0.

    Tore: Drack Jaqueline und Binder Lisa-Maria.

    Gegen die NSMS Timelkam spielten wir 0:0, wobei beste Gelegenheiten leider ungenutzt blieben.

    Im Finalspiel unterlagen wir trotz sehr guter Leistung der SNMS Lambach. Morina Behare erzielte ein schönes Tor und so endete die Partie 1:3.

    Nun heißt es fleißig trainieren, damit wir für das Landesfinale am 19. Mai.2015 in Grieskirchen gerüstet sind.

    Ich gratuliere meiner tollen Mädchen-Mannschaft!

    Reiter Franz


    Mi., 29. 4. - TAG DER BEWEGUNG für alle Klassen - Motto "Spektakulär"

    1B und 4C - Geo-Caching

    Mi., 29. 4.  - Experimentiergruppe:  Exkursion zum Papiermachermuseum am Nachmittag

    Fr., 1. 5. -  Staatsfeiertag - unterrichtsfrei

    Wienwoche der 4a, 4b (Fotos) und 4d  Klassen

     


     

    33. Schulwoche (20. 4. - 24. 4 .2015)

    Mi., 22. 4.  - SCHÜLERLIGA Fussball

      SCHÜLER-LIGA 2015

      Oberes Playoff Vöcklabruck Ost

      NSMS Vöcklabruck wird Dritter

      Meine Mannschaft spielte gut, war im Abschluss leider zu inkonsequent.

      Gratuliere meiner Mannschaft trotzdem zur disziplinierten Leistung!

      Mit sportlichen Grüßen Franz Reiter

      Ergebnisse 22.04.2015 in Vöcklabruck

      NSMS Vöcklabruck : BRG Vöcklabruck 1 : 2 (1 : 0)

      Tor:     Ameti Karim

      NSMS Wolfsegg : NSMS Vöcklabruck 0 : 6 (0 : 3)

      Tore: Marschner Florian 2x, Ameti Karim 2x, Delic Aldin, Fazlij Elidjon

      NSMS Timelkam : NSMS Vöcklabruck 1 : 0 (0 : 0)

      Do., 23. 4. 2. Elternsprechtag: 17:00 - 18: 30 ( nur für die 4. Klassen)


    32. Schulwoche (13. 4. - 18. 4 .2015)


    31. Schulwoche (6. 4. - 10. 4 .2015)

    Mo.,6. 4.  - OSTERMONTAG - schulfrei

    Di., 7. 4.  -  schulfrei


    30. Schulwoche (30. 3. - 3. 4 .2015)

    OSTERFERIEN: Samstag,28. 3. - Dienstag, 7. 4. 2015


    29. Schulwoche (23.- 27. 3 .2015)

    WINTERSPORTWOCHE der 3B : siehe Bericht und Fotos unter 3B

    Mi., 25. 3. - Besuch der 1a im ARS ELECTRONICA CENTER, Linz


    28. Schulwoche (16.- 20. 3 .2015)

    Mi.,18. 3. Hallenfußballturnier - NSMS

    Ergebnisse

    Fr., 20. 3.  NAWI - Exkursion ins Haus der Natur - Salzburg

    NAWI- Exkursion ins Haus der Natur in Salzburg

    20.3.2015

    Leitung: Elisabeth Schönberg

    Begleitung:    Birgit Mühlegger

    Irene Böhm

    Im Mittelpunkt standen die Themen Evolution und Erdgeschichte. Die Schüler bearbeiteten zu diesen Themen mit großem Fleiß verschiedene Arbeitsblätter.

    Auch andere Bereiche waren interessant.

    Die partielle Sonnenfinsternis, die an diesem Vormittag stattfand, beeindruckte die Schüler sehr. Leider ist uns keine wirklich gute Aufnahme gelungen, da wir nicht über die entsprechende Ausrüstung verfügen.


    27. Schulwoche (9.- 13. 3 .2015)

    11. 3. Fahrt zur Technik-Rallye

    13. 3. Experimentiergruppe und PowerGirls im OpenLAB der JKU Linz


    26. Schulwoche (2.- 6. 3. 2015)

    4. 3. Gewaltprävention mit der Polizei - 3C

    5. 3. Badminton-Turnier -  Ergebnisse

     


    25. Schulwoche (23. - 27.2.2015)

    Beginn des 2. Semesters


    24. Schulwoche (16. - 20.2.2015)

    Semesterferienwoche



    23. Schulwoche (9.2. - 13.2.2015)

    Do. 12. 2.   WINTERSPORTTAG der NSMS

    Am 12. 2. 2015 fand der alljährliche Wintersporttag an unserer Schule statt. Angeboten wurden Schi fahren, Snowboarden, Rodeln und Eislaufen. Gerade als „Bewegte Schule“ gingen die SchülerInnen mit  großer Freude und Begeisterung an die Sache heran. Ein prachtvoller, sonniger Wintertag erwartete die Schi- und Rodelgruppe beim Hochlecken-Schilift! Aber auch die Bob- und Eislaufgruppe im "trüben“  Vöcklabruck hatte durchaus ihren Spaß, wie den Bildern zu entnehmen ist!!

    PRMA

    Fr.  13. 2. Ausgabe der Schulnachrichten (1. Semester): Beginn der Semesterferien


    22. Schulwoche (2.2. - 6.2.2015)

    3a - Wir gestalten Roboter

    Do. 5.2. Ersatztermin Eignungstest für die Sportklasse 2015/16

    Fr.  6.2. Exkursion der Experimentiergruppe zur Fachhochschule Wels (Werkstoffprüfung, 3D-Druck, Rasterelektronenmikroskop)


    21. Schulwoche (26.1. - 30.1.2015)

    Schikurs Hinterstoder (1b, 2a, 2b)

    WINTERSPORTWOCHE vom 26.bis 30.1. 2015
    EDTBAUERN ALM , Hinterstoder
    Teilnehmende Klassen: 1b, 2a, 2b
    Leitung: Alexandra Rinnertaler Begleitung: Markus Grieshofer Irene Werl Elisabeth Schönberg Karin Schiller Margarita Oberndorfer
    Nach einer spannenden Anreise (der Bus blieb auf der steilen Straße auf die Edtbauernalm zwei Mal hängen), erlebten 62 Schülerinnen und Schüler eine großartige Schiwoche. Die Unterbringung auf der Edtbauernalm ist zwar einfach, aber wir wurden von Daniela und ihren Mitarbeitern bestens versorgt. Vor allem die mehr als 30 Anfänger hatten trotz aller Mühen große Erfolge und die fortgeschrittenen Schifahrer und Snowboarder konnten die tiefwinterlichen Verhältnisse genießen und haben ihr Fahrkönnen wesentlich verbessert. Am Donnerstag fand noch ein Schirennen statt, bei dem es in Wirklichkeit lauter Sieger gab. An den Abenden wurde gespielt, die Pistenregeln gelernt, ein Nacht-Triathlon veranstaltet und der Abschluss der gelungenen Woche gefeiert.